Fachkräfte­netzwerk
Landkreis Altenkirchen

Herzlich Willkommen
beim Fachkräftenetzwerk Landkreis Altenkirchen

Der sich in Deutschland stetig verschärfende Fachkräftemangel betrifft alle Branchen und Berufsgruppen. Alleine für das Jahr 2022 wird der volkswirtschaftliche Schaden im Landkreis Altenkirchen auf über 100 Millionen Euro geschätzt. In den Unternehmen fehlten insgesamt über 500 Mitarbeiter. Dieser Trend wird sich, trotz der Nutzung von Digitalisierungsmaßnahmen, Steigerung der Frauenerwerbsquote und Weiterbildungsmaßnahmen, verschärfen.

Ein zentraler Baustein, die Fachkräftelücke zu verringern, ist eine gezielte Integration ausländischer Fachkräfte. Dafür wurde das Fachkräftenetzwerk Landkreis Altenkirchen ins Leben gerufen. Die Nutzung der Plattform ist sowohl für Unternehmen als auch Personaldienstleister kostenlos und wurde mit Unterstützung der Brancheninitiative Metall Kreis Altenkirchen initiiert.

Erfahren Sie auf unserer Internetseite, wie Sie mit anerkannten Personaldienstleistern ausländische Fachkräfte für Ihr Unternehmen gewinnen können.

Ihre Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen

Zum Portal

Stellen Sie sich vor, Sie haben eine Vielzahl an Aufträgen, aber kein qualifiziertes Fachpersonal. Dieses Zukunftsszenario ist für viele Unternehmen bereits heute Realität. Eine Entwicklung, die unter anderem der Überalterung der Bevölkerung, dem stufenweisen Renteneintritt der geburtenstarken Jahrgänge („Babyboomer“) sowie dem veränderten Bildungsverhalten junger Menschen geschuldet ist und sich künftig noch weiter verstärken wird.

Inländische Potenziale, wie z.B. die Steigerung der Frauenerwerbsquote, der Ausbau von Altersteilzeit, Berufsorientierungsangebote, Digitalisierungspotenziale, werden die Fachkräftelücke nicht in allen Berufsgruppen schließen können. Ohne eine quantitative und qualitative Steigerung der Fachkräfte im Landkreis Altenkirchen wird der bereits heute schon vorhandene „Kampf um Köpfe“ an Schärfe zunehmen.

Die Rekrutierung von Fachkräften aus dem Ausland kann Ihnen dabei helfen, die Wettbewerbsfähigkeit und Innovation des eigenen Unternehmens langfristig zu sichern.

In den Medien häufen sich die Daten und Zahlen rund um das Thema Fachkräftemangel. Eines haben sie meist alle gemeinsam: Sie beziehen sich auf die gesamte Bundesrepublik. Doch wie sieht es hier in unserem Landkreis aus?

Das Institut für Wirtschaft Köln e.V. errechnete für Dezember 2022 bundesweit eine Fachkräftelücke von 533.000 Stellen. Dieser Wert lässt sich näherungsweise anhand der Bevölkerungszahlen oder dem Anteil am Bruttoinlandsprodukt auf den Landkreis Altenkirchen herunterbrechen.

Der Anteil des Landkreises Altenkirchen an der Gesamtbevölkerung Deutschlands beträgt 0,153%, am BIP 0,09%. Bezogen auf die Fachkräftelücke fehlen dem Landkreis Altenkirchen damit jährlich zwischen 500 bis 815 Personen, Tendenz steigend. Zieht man diese Kennziffern auch für das laut Deutscher Industrie- und Handelskammer 2022 entgangene Wertschöpfungspotenzial von fast 100 Milliarden Euro heran, liegt dieser Wert im Landkreis Altenkirchen zwischen 90 bis 150 Millionen Euro.

Das Fachkräftenetzwerk Landkreis Altenkirchen ist eine Vermittlungsplattform zwischen regionalen Unternehmen und ausgewählten Personaldienstleistern, die sich auf die Rekrutierung von Fachkräften aus dem Ausland spezialisiert haben.

Über das Fachkräftenetzwerk können registrierte Unternehmen eine Personalbedarfsanfrage stellen, die an passende Personaldienstleister – Netzwerkpartner – anonymisiert weitergeleitet wird. Sollte sich das Unternehmen für eine Beauftragung entscheiden, stehen Ihnen für den Auftrag Sonderkonditionen zu. Diese können über einen Voucher, der zuvor im Onlineportal angefordert werden muss, beim Personaldienstleister geltend gemacht werden.

Die Nutzung des Fachkräftenetzwerks ist sowohl für Unternehmen als auch Personaldienstleister kostenlos. Ein Kooperationsvertrag mit vorgegebenen Standards und Kriterien zwischen der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen und Personaldienstleistern gewährleistet einen seriösen Vermittlungsprozess für alle Seiten.

Wer ist Teil des Netzwerks? Schauen Sie sich das Angebot an Personaldienstleistern an.

Netzwerkpartner

Um das Fachkräftenetzwerk Landkreis Altenkirchen als Unternehmen nutzen zu können, müssen Sie sich im ersten Schritt kostenlos im Onlineportal registrieren. Nach erfolgreichem Login können Sie in Ihrem persönlichen Bereich Anfragen an die Netzwerkpartner stellen und verwalten.

Noch nicht dabei? Jetzt Teil des Fachkräftenetzwerks werden!

Ihr Weg zur Fachkraft

Bei Interesse am Fachkräftenetzwerk Landkreis Altenkirchen direkt online Registrieren oder wenden Sie sich unverbindlich über das Kontaktformular direkt an uns. Anschließend senden wir Ihnen per E-Mail den Kooperationsvertrag zur Unterschrift zu. Jeder Personaldienstleister, der sich verpflichtet die Kriterien und Standards im Kooperationsvertrag einzuhalten, kann kostenlos Teil des Netzwerks werden.

Nach erfolgreicher Vertragsunterzeichnung erhalten Sie die Zugangsdaten zum Onlineportal und können dort in Ihrem persönlichen Bereich Ihr Leistungsprofil hinterlegen. Zusätzlich werden Sie mit Ihrem Leistungsprofil als Netzwerkpartner auf der Website aufgeführt.

Noch nicht dabei? Jetzt Netzwerkpartner werden!

Ihr Weg ins Netzwerk

Aktuelles

Wirtschaftsförderung des Kreises bietet Unternehmen eine neue Plattform zur Gewinnung von Fachkräften aus dem Ausland

KREIS ALTENKIRCHEN. Sie fehlen überall. Im Handwerk, in der Produktion, in der Pflege oder in der IT. Die Rede ist von Fachkräften. Und in den kommenden Jahren wird sich dieser … Weiterlesen …